jagersimmerl-fischerei_logo_rgb_weiss.pn
  • Johanna Bergbaur

Die Bio-Fische von morgen

... die braucht es schon heute!


In unserer Bio-Fischerei bieten wir das ganze Jahr über Forellen und Saiblinge im Ganzen und als Hälften an. Damit das funktioniert, brauchen wir Fische in allen Größen, um konstant immer unser gesamtes Sortiment anbieten zu können.

Das funktioniert nicht immer, wie zum Beispiel bei unseren Lachsforellen. Diese waren bis vor kurzem für eine paar Wochen "ausverkauft".


Warum?

Ganz einfach deshalb, weil wir nur Fische verkaufen möchten, welche in unserer Anlage von

klein auf herangewachsen sind. Das mit dem Wachsen geht manchmal schneller, wie im Sommer bei warmen Wassertemperaturen, und im Winter dauert es oft etwas länger. Das ist aber ganz normal und auch gut so!

Bei großer Nachfrage kann es dann aber doch passieren, dass uns die "küchenfertigen" von einer Fischart kurz mal ausgehen, bis eben die nächsten nachgewachsen sind.

Natürlich könnten wir ständig Fische von anderen Fischzüchtern portionsfertig nachkaufen, aber genau das versuchen wir tunlichst zu vermeiden. Ihr könnt euch also ganz sicher sein, dass der Fisch den ihr auf den Teller haben, schon viele Wochen und Monate bei uns verbracht hat, das Wasser der Alm, und den vielen Platz in der Anlage genossen hat. In dieser Zeit wachsen die Fische unterschiedlich schnell, denn manche sind von Natur aus etwas gieriger und mutiger als die anderen und schnappen sich somit etwas mehr Futter, und wachsen schneller. So entstehen innerhalb einer Fisch-Generation unterschiedlich große Fische. Die Fischbestände der einzelnen Becken werden regelmäßig sortiert (was das ist findet ihr im Teichbucheintrag vom 27.04.) sodass wir immer unterschiedliche Fischgrößen in den jeweiligen Teichabschnitten haben.


Voraussichtlich ab Herbst können wir übrigens zum allerersten Mal unsere eigenen, selbst gezüchteten AlmFische anbieten.

Für eine ganze Saison reicht aber unsere Aufzucht momentan dennoch noch nicht, und deshalb haben wir gestern unsere Fische "von morgen" bekommen.

Zig-Tausende kleine Baby-Forellen und Saiblinge (von der Bio-Fischzucht der Familie Glück in Ferlach bzw. Mauerkirchen) haben den Weg zu uns ins Almtal gefunden und dürfen die nächsten 1 bis 2 Jahre bei uns verbringen, bis sie dann von euch genossen werden können.

Für die Zukunft arbeiten wir aber bereits jetzt schon fest daran, unsere Teichanlage mit eigener Aufzucht zu versorgen.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen